Volksschule Hollenegg

Antolin

Unser neues Leseprogramm

In der zweiten und dritten Klasse ist das Leseprogramm „Antolin“ voll im Einsatz. Die Möglichkeit, in diesem Programm Quizfragen über gelesene Bücher zu beantworten und so Punkte bzw. Belohnungen zu sammeln, animiert die Kinder mehr zu lesen. Die Eingabe der Bücher in der Schule am Tablet sowie zuhause am PC funktioniert reibungslos. Ebenso ist es uns wichtig, dass die Kinder im Gesamtunterricht nach jeder Erarbeitungsphase jenen Ort und jene Position wählen, in der sie am besten lernen und den Stoff begreifen und festigen können. Dank der Nähkünste von Marianne Walzl haben die Kinder nun außer den bereits vorhandenen Gelegenheiten neue große angenehme Bankauflagen, die sie sehr gerne täglich nutzen. Vielen Dank dafür!
Im Schuljahr 2017/18 gab es schließlich am letzten Schultag Auszeichnungen für jene Leser und Leserinnen mit den meisten Punkten.

Die aktuellsten Berichte

Sozialverein Deutschlandsberg

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte! Die Schulsozialarbeit des Bezirks Deutschlandsberg ist darum bemüht den Kontakt zu Erziehungsberechtigten und SchülerInnen auch in der unterrichtsfreien Zeit aufrecht zu erhalten. In diesem Sinne möchten wir darauf hinweisen, dass wir weiterhin für Beratungsgespräche, sowie Fragen und Anliegen telefonisch und via E-Mail zur Verfügung stehen. Unter der nachfolgenden Kontaktmöglichkeit sind wir…

weiterlesen
Distance Learning

Leitlinien für die Fernlehre / das Distance Learning (Ausschnitte aus den Richtlinien der Bildungsdirektion) In vielen Schulen ist das „Fernlehren“ und „Fernlernen“ sehr erfolgreich angelaufen. Zahlreiche Rückmeldungen von Eltern und Schüler*innen bestätigen das.In der so genannten Überbrückungsphase der Fernlehre wird bereits durchgenommener Unterrichtsstoff wiederholt, geübt und gefestigt.Es werden keine neuen Lehrinhalte vermittelt! Dabei soll die Eigeninitiative…

weiterlesen
AKTUELLES!

Betreuung an Schulen während der Osterferien Jenes Betreuungsmodell, das im Schulwesen vom 16.3. bis einschließlich 3.4. festgelegt ist, wird auf die Osterwoche ausgedehnt. Alle Lehrer*innen, die keiner der definierten Risikogruppen angehören, wurden vom Bildungsministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung aufgefordert, sich freiwillig für Betreuungstätigkeiten vom 6.4. bis einschließlich 10.4. zu den laut Stundenplan festgelegten Zeiten…

weiterlesen