Volksschule Hollenegg

3. Februar 2020 - Kategorie Chronik, Schuljahr 2019/20Kindermuseum Frida und Fred

Alle SchülerInnen und LehrerInnen der VS Hollenegg folgten der Einladung des Elternvereins der Schule ins Frida & Fred, einem Kindermuseum im Grazer Augarten. Mit dem Bus begann die gemeinsame, spannende Fahrt dorthin. Im Museum angekommen,  wurden die vier Klassen einzelnen  Ausstellungen zugeteilt.

Wie macht man Fingerabdrücke sichtbar oder findet die passende Fußspur?
Diese Fragen stellten sich die Kinder der 1. Klasse. Neben einer aufregenden Busfahrt in die Landeshauptstadt, erlebten unsere Schüler*innen die Magie eines Mitmach-Theaters bei Frida und Fred. Gemeinsam mit Forscherixa begaben sich die Kinder auf die Suche nach einem verschwundenen Bild und lösten als Detektive diesen schwierigen Fall. Ein herzliches Dankeschön gilt dem Elternverein für diese tolle Erfahrung.

Die Mädchen und Buben der 2.Klasse verbrachten den lehrreichen Vormittag im „Alles im Lot -Labor“. Einem Labor zum Thema Gleichgewicht und Balance. Nicht umkippen  lautete die Devise! Damit das gelang, musste das Gewicht gleichmäßig auf beide Seiten verteilt werden. Das konnten die Kinder im Labor bei verschiedenen bewegungsintensiven Übungen am eigenen Körper spüren. Danach hatten sie Gelegenheit verschiedene Werkstücke anzufertigen, die das Phänomen Gleichgewicht zeigen. Diese durften die Kinder mit nach Hause nehmen. Dies und die freundliche Atmosphäre des Hauses, werden allen wohl noch länger in angenehmer Erinnerung bleiben.

Die Kinder der 3. und 4. Klasse arbeiteten in einem Workshop zum Thema Geld: „Was kost`die Welt?“ Jedes Kind bekam eine Bankomatkarte mit einem Startkapital, das sie vermehren oder verringern konnten. Dabei waren Wissen, Geschicklichkeit,Geduld und ein bisschen Glück erforderlich. Ein besonderes Highlight war Gold waschen. Das war für die Kinder ein Erlebnis anderer Art.☺

Ein großes Dankeschön an das Team des Elternvereines, die uns diesen besonderen Ausflug ermöglichten.

geschrieben von Karin Held

Die aktuellsten Berichte

Sozialverein Deutschlandsberg

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte! Die Schulsozialarbeit des Bezirks Deutschlandsberg ist darum bemüht den Kontakt zu Erziehungsberechtigten und SchülerInnen auch in der unterrichtsfreien Zeit aufrecht zu erhalten. In diesem Sinne möchten wir darauf hinweisen, dass wir weiterhin für Beratungsgespräche, sowie Fragen und Anliegen telefonisch und via E-Mail zur Verfügung stehen. Unter der nachfolgenden Kontaktmöglichkeit sind wir…

weiterlesen
Distance Learning

Leitlinien für die Fernlehre / das Distance Learning (Ausschnitte aus den Richtlinien der Bildungsdirektion) In vielen Schulen ist das „Fernlehren“ und „Fernlernen“ sehr erfolgreich angelaufen. Zahlreiche Rückmeldungen von Eltern und Schüler*innen bestätigen das.In der so genannten Überbrückungsphase der Fernlehre wird bereits durchgenommener Unterrichtsstoff wiederholt, geübt und gefestigt.Es werden keine neuen Lehrinhalte vermittelt! Dabei soll die Eigeninitiative…

weiterlesen
AKTUELLES!

Betreuung an Schulen während der Osterferien Jenes Betreuungsmodell, das im Schulwesen vom 16.3. bis einschließlich 3.4. festgelegt ist, wird auf die Osterwoche ausgedehnt. Alle Lehrer*innen, die keiner der definierten Risikogruppen angehören, wurden vom Bildungsministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung aufgefordert, sich freiwillig für Betreuungstätigkeiten vom 6.4. bis einschließlich 10.4. zu den laut Stundenplan festgelegten Zeiten…

weiterlesen