Volksschule Hollenegg

27. Juni 2019 - Kategorie Chronik, Schuljahr 2018/19Ein Tag in Graz

Das letzte große Ausflugsziel der 4. Klasse war die Landeshauptstadt Graz. Am 27.06. fuhren die Kinder mit dem Zug nach Graz. Am Hauptbahnhof angekommen, ging es mit der Straßenbahn zum Kunsthaus zu der ersten Führung. Sie sahen die Murinsel, den Hauptplatz, das Franziskanerviertel und das Landhaus. Da es ein sehr heißer Tag war, gab es danach das erste kühlende Eis. Danach stand eine sehr interessante Führung durch das Landeszeughaus am Programm. Die Kinder waren gefesselt von den Erzählungen und die Geschichte des Waffenarsenals und durften im Anschluss sogar einen alten Helm aufsetzen und ein Schwert in die Hand nehmen. Nach diesem Programm war der Hunger schon sehr groß und es ging zum Pizzaessen ins Don Camillo. Nach dem Essen gab es für die Kinder noch eine Überraschung am Hauptplatz. Die Berufsfeuerwehr Graz verschaffte den Kindern eine verdiente Abkühlung mit einem Sprühregen. Es machte ihnen riesigen Spaß. Im Anschluss war der letzte Programmpunkt an der Reihe. Mit der Schlossbergbahn fuhren die Kinder auf den Schlossberg. Zuerst besuchten sie den Glockenturm mit der berühmten „Liesl“ und danach durften sie auf den Uhrturm gehen, wobei sie das Uhrwerk betrachten konnten. Nach diesem langen und sehr heißen Tag gab es noch ein Abschlusseis und dann ging es mit dem Stockzug wieder nach Hause.

geschrieben von Barbara Gütl-Stiendl

Die aktuellsten Berichte

Sozialverein Deutschlandsberg

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte! Die Schulsozialarbeit des Bezirks Deutschlandsberg ist darum bemüht den Kontakt zu Erziehungsberechtigten und SchülerInnen auch in der unterrichtsfreien Zeit aufrecht zu erhalten. In diesem Sinne möchten wir darauf hinweisen, dass wir weiterhin für Beratungsgespräche, sowie Fragen und Anliegen telefonisch und via E-Mail zur Verfügung stehen. Unter der nachfolgenden Kontaktmöglichkeit sind wir…

weiterlesen
Distance Learning

Leitlinien für die Fernlehre / das Distance Learning (Ausschnitte aus den Richtlinien der Bildungsdirektion) In vielen Schulen ist das „Fernlehren“ und „Fernlernen“ sehr erfolgreich angelaufen. Zahlreiche Rückmeldungen von Eltern und Schüler*innen bestätigen das.In der so genannten Überbrückungsphase der Fernlehre wird bereits durchgenommener Unterrichtsstoff wiederholt, geübt und gefestigt.Es werden keine neuen Lehrinhalte vermittelt! Dabei soll die Eigeninitiative…

weiterlesen
AKTUELLES!

Betreuung an Schulen während der Osterferien Jenes Betreuungsmodell, das im Schulwesen vom 16.3. bis einschließlich 3.4. festgelegt ist, wird auf die Osterwoche ausgedehnt. Alle Lehrer*innen, die keiner der definierten Risikogruppen angehören, wurden vom Bildungsministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung aufgefordert, sich freiwillig für Betreuungstätigkeiten vom 6.4. bis einschließlich 10.4. zu den laut Stundenplan festgelegten Zeiten…

weiterlesen