Volksschule Hollenegg

11. April 2019 - Kategorie Chronik, Schuljahr 2018/19Der steirische Frühjahrsputz

Auch heuer machten sich alle 59 Volksschüler*innen der vierklassigen VS Hollenegg mit ihren Klassenlehrerinnen auf den Weg. Gemeinsam beseitigten sie im Umkreis der Volksschule die Spuren der „Umweltverschmutzer“. Die Säcke füllten sich diesmal rasch und wurden sehr schwer. Insgesamt sammelten sie ca. 30 kg! Dazu zählten Metallbecher, Plastikflaschen, Glasflaschen, Zigarettenschachteln, Arbeitshandschuhe, Kartonverpackungen, eine Felge und ein Straßenpfosten. Die gefundene Pfandflaschen retournierten sie selbständig. In der Nachbereitung bzw. Reflexion war den Kinder völlig klar: Ich werde als Erwachsener niemals meinen Müll einfach so in der Natur wegwerfen!

geschrieben von Karin Held

Die aktuellsten Berichte

Woher kommt unsere Schulmilch?

Die Schüler*innen der 3. Klasse wissen nun sehr genau woher unsere Schulmilch kommt. Sie besuchten nämlich den Rinderhof der Familie Schöninger in Groß St. Florian. An diesem besonderen Vormittag erfuhren sie Details über die Rinderhaltung und Milchverarbeitung. Einige Schulkinder zeigten sich als Stallburschen sehr geschickt. Nach einer gesunden Jause absolvierten sie ein Quiz und die…

weiterlesen
Schach am Vormittag für die Grundstufe 1

Schach als „Schulfach“ in der VS Hollenegg Wie schon im letzten Schuljahr, so gestaltete der Schachverein Frauental auch Anfang November eine Unterrichtsstunde zum Thema Schach für die ersten beiden Schulstufen. In der ersten Klasse standen vor allem die Grundlagen im Vordergrund. Nach einer kurzen Überprüfung, welches Kind schon mit dem Schachspiel Bekanntschaft gemacht hat, wurden…

weiterlesen
Die Königin der Instrumente

Bereits in der Volksschule werden die Schüler*innen mit der „Königin der Instrumente“ – der Orgel –  vertraut gemacht, und es wird ihnen gezeigt, dass auf diesem Instrument mehr erklingen kann als nur Kirchenmusik. OStR Dr. Dietmar Haas, Lehrer für Musikerziehung, Klavier, Orgel und Gesang am Borg Deutschlandsberg, ließ die Schüler*innen der 2., 3. und 4….

weiterlesen