Volksschule Hollenegg

14. Juni 2018 - Kategorie Chronik, Schuljahr 2017/18Firma Neuroth

Firma Neuroth-Hörgeräte in Deutschlandsberg

Die Kinder der 4. Klasse der VS Hollenegg folgten mit ihrer Lehrerin Johanna Lierzer und Direktorin Karin Held im Juni einer Einladung der Fa. Neuroth-Hörgeräte in Deutschlandsberg. Kompetent und freundlich begleitet von Frau Döltl und Frau Hinz, tauchten sie in eine Welt des besseren Hörens ein und erfuhren viel Wissenswertes rund um ihr Gehör. Anhand eines anatomischen Ohrmodells konnten sie anschaulich den Aufbau des Ohres und die Leitung der Schallwellen begreifen. Unter Anleitung schauten sie gegenseitig mit einem Otoskop das Trommelfell an und machten einen Hörtest. Den Kindern wurde bewusst, dass sie durch die richtige Pflege und Vermeidung von Lärm dazu beitragen, dass ihre Ohren lange gesund bleiben. In diesem Sinne beendete Frau Döltl diesen informativen Tag mit einem Zitat zum Nachdenken von Immanuel Kant „Nicht sehen können, trennt von den Dingen. Nicht hören können, trennt von den Menschen“.

geschrieben von Johanna Lierzer

Die aktuellsten Berichte

Sicher unterwegs auf dem Schulweg

Ein großes Dankeschön an die Eltern, die bereits bei der Taverne oder Patricikirche ihr Kind aussteigen lassen, damit dieses den Weg zur Schule zu Fuß gemeinsam mit Freunden gehen kann. Dies ist ein großer Schritt als auch eine Bereicherung für alle Beteiligten. Verkehrserziehung findet laut Lehrplan regelmäßig statt, vertiefend zusätzlich durch Gruppeninspektor Karl Gadner, der…

weiterlesen
Gesund in den Tag mit einem Apf’l von Familie Sackl

Unser Einkaufsladen Die Schulkinder und die Lehrer*innen freuen sich jedes Jahr über den täglichen Apfelverkauf. Bereits in der ersten Schulwoche durfte Dipl.Päd. Veronika Waltl saftige steirische Äpfel für die VS Hollenegg von Fam. Sackl holen. Die Schüler*innen der 3. Klasse kassieren, schneiden und legen die Apfelstücke auf einen Teller. Durch diesen kleine Einkaufsladen lernen die…

weiterlesen
Neu: Unsere Sandkiste :-)

Nach der gegenstandsbezogenen Lernzeit mit einer Klassenlehrerin und dem Mittagessen laufen die Kinder nach draußen und freuen sich besonders auf die am Schulschluss eingeweihte neue Sandkiste. Diese kann am Nachmittag natürlich viel intensiver genutzt werden als in der Pause am Vormittag. Wir bedanken uns deshalb bei der Marktgemeinde Schwanberg, den Bauhofmitarbeitern, Prinz DI Alfred Liechtenstein…

weiterlesen