Volksschule Hollenegg

14. Juni 2018 - Kategorie Chronik, Schuljahr 2017/18Firma Neuroth

Firma Neuroth-Hörgeräte in Deutschlandsberg

Die Kinder der 4. Klasse der VS Hollenegg folgten mit ihrer Lehrerin Johanna Lierzer und Direktorin Karin Held im Juni einer Einladung der Fa. Neuroth-Hörgeräte in Deutschlandsberg. Kompetent und freundlich begleitet von Frau Döltl und Frau Hinz, tauchten sie in eine Welt des besseren Hörens ein und erfuhren viel Wissenswertes rund um ihr Gehör. Anhand eines anatomischen Ohrmodells konnten sie anschaulich den Aufbau des Ohres und die Leitung der Schallwellen begreifen. Unter Anleitung schauten sie gegenseitig mit einem Otoskop das Trommelfell an und machten einen Hörtest. Den Kindern wurde bewusst, dass sie durch die richtige Pflege und Vermeidung von Lärm dazu beitragen, dass ihre Ohren lange gesund bleiben. In diesem Sinne beendete Frau Döltl diesen informativen Tag mit einem Zitat zum Nachdenken von Immanuel Kant „Nicht sehen können, trennt von den Dingen. Nicht hören können, trennt von den Menschen“.

geschrieben von Johanna Lierzer

Die aktuellsten Berichte

Sozialverein Deutschlandsberg

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte! Die Schulsozialarbeit des Bezirks Deutschlandsberg ist darum bemüht den Kontakt zu Erziehungsberechtigten und SchülerInnen auch in der unterrichtsfreien Zeit aufrecht zu erhalten. In diesem Sinne möchten wir darauf hinweisen, dass wir weiterhin für Beratungsgespräche, sowie Fragen und Anliegen telefonisch und via E-Mail zur Verfügung stehen. Unter der nachfolgenden Kontaktmöglichkeit sind wir…

weiterlesen
Distance Learning

Leitlinien für die Fernlehre / das Distance Learning (Ausschnitte aus den Richtlinien der Bildungsdirektion) In vielen Schulen ist das „Fernlehren“ und „Fernlernen“ sehr erfolgreich angelaufen. Zahlreiche Rückmeldungen von Eltern und Schüler*innen bestätigen das.In der so genannten Überbrückungsphase der Fernlehre wird bereits durchgenommener Unterrichtsstoff wiederholt, geübt und gefestigt.Es werden keine neuen Lehrinhalte vermittelt! Dabei soll die Eigeninitiative…

weiterlesen
AKTUELLES!

Betreuung an Schulen während der Osterferien Jenes Betreuungsmodell, das im Schulwesen vom 16.3. bis einschließlich 3.4. festgelegt ist, wird auf die Osterwoche ausgedehnt. Alle Lehrer*innen, die keiner der definierten Risikogruppen angehören, wurden vom Bildungsministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung aufgefordert, sich freiwillig für Betreuungstätigkeiten vom 6.4. bis einschließlich 10.4. zu den laut Stundenplan festgelegten Zeiten…

weiterlesen